Gran Canaria – Aus dem Winter in die Wärme

Las Palmas, die Hauptstadt von Gran Canaria ruft. Einfach der Sonne entgegen um dem Winter zu entlfiehen. Die Gran Canaren als perfektes Reiseziel um faszinierende Vulkaninseln und beeindruckende Natur zu betrachten. Last Minute sogar günstig zu erreichen.


Gran Canaria – das Land der Sonne

Dezember, arktische Temperaturen von 0 Grad und keine Lust auf Winter. Ich einen Flug für 53 Euro nach Gran Canaria, ganzjährig beständiges Wetter und traumhafte Bilder machten die Entscheidung leicht. Also Rucksack gepackt, Flugticket gedruckt und auf geht es zum Frankfurter Flughafen. Der Sonne entgegen.

Um 5.30 Uhr erreiche ich den Flughafen, eingecheckt hatte ich schon online, also ging alles recht fix. Ich und 200 gut gelaunte Rentner machten sich, nach Sonne heischend, auf den Weg nach Gran Canaria. Ich hoffe das es im Dezember auch noch ein paar Backpacker nach Gran Canaria zieht, wenn nicht werden es wohl eher ruhige Wochen, mit Schach und Backgammon.

Auf Gran Canaria angekommen, machte ich mich auf den Weg in die Hauptstadt Las Palmas. Nach einigen Kilometern zu Fuß konnte ich einen netten Einheimischen überreden mich im Auto mitzunehmen. Eine schleppende Unterhaltung, meinen kaum vorhandenen Spanischkenntnissen geschuldet, und einige Fahrminuten später, bin ich angekommen, im Herzen von Gran Canaria, in Las Palmas. Eine Stadt traumhaft gelegen an wunderschönen einladenden Stränden.

Nach einigem suchen und der netten Mithilfe eines Internet Cafes fand ich über Hostelworld das Hostel meiner Wahl. Los Palmeros, die Fotos waren nicht vielversprechend und es ist das einzige Hostel für 10 Euro. Klingt super und ist es auch, zu meinem Glück gibt es genug Backpacker auf Gran Canaria, denn das Hostel ist gut besucht.

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *