Thailand Tipps

Thailand Tipps von Travel Through; zusammengestellt aus den Thailand Reiseblog unserer ReiseautorInnen. Du willst nach Thailand reisen und hast noch keine Vorstellungen darüber was du machen kannst und machen möchtest? Hier findest du einige Anregungen und spezielle Thailand Tipps.


Bucht auf Koh Tao

Bucht auf Koh Tao

Thailand Tipps

Zunächst einmal einige grundlegende Basics, dabei halten wir uns kurz. Versprochen.

Thailand ist ein Königreich in Südostasien. Die Hauptstadt und zugleich die größte Stadt ist Bangkok und was für viele Reisende spannend und einige praktizierende wesentlich ist, ist die dominierende Religion der Buddhismus. Korruption ist weiterhin ein wesentlicher Bestandteil des alltäglichen Lebens dennoch gibt es kein Land das geeigneter ist in Südostasien, dass so empfehlenswert auch für Alleinreisende ist. Wenn ihr eure Reise plant dann beachtet auch die Feiertage. So nun zu den Thailand Tipps.

Thailand Unterkünfte

# Thailand Tipps – Einreise

Bevor du jedoch in das Land einreisen kannst musst du zunächst wissen, wie die Einreisebestimmungen sind.

  • ein gültiger Reisepass, der mindestens noch 6 Monate läuft

Flugzeug:

  • bis zu 30 Tagen –> Visum als Stempel im Pass (kostenfrei)
  • Stand-by ist nicht möglich nur mit einem Rückreiseticket oder Flug
  • Visa on Arrival ist mit einem deutschen Reisepass möglich
  • Nur eine Ein- und Ausreisekarte, die häufig schon während des Fluges oder am Flughafen ausgeteilt und zu finden sind –> (Name, Passnummer, Beruf, Einkommen, Nummer des Rückfluges manchmal auch die Adresse der Unterkunft
  • –> Vorzulegen am Checkpoint

Landweg:

  • Aufenthalt für maximal 15 Tage
  • Für mehr als 30 Tage sollte vorher von einer thailändischen Auslandsvertretung ein Visum ausgestellt werden!
  • Das früher bekannte einreisen und kurzzeitige ausreisen in ein Nachbarland um das Visum zu verlängern wird mittlerweile mit Geldstrafen geahndet.

Empfehlenswert ist es den Reisepass immer bei sich zu haben, da es auch zu Kontrollen kommen kann. Jedoch reicht eine Kopie des Passes und des Einreisestempels, um die wichtigen Dokument nicht zu verlieren. Macht irgendwo diese Kopie und lasst den Reisepass sicher in der Unterkunft :)

Was benötigt man für ein Budget in Thailand

# Thailand Tipps – Geld

  • Währung Bath kurz THB
  • Münzen: 1, 2, 5, 10, 25, 50 Satang (100 Satang = 1 Bath)
  • Scheine: 20, 50, 100, 500 & 1000
  • 1€ sind ca. 38,88 Bath

Häufig können kleine Straßenhändler oder Märkte große Scheine nicht wechseln und aufgepasst mit den 500er und 100er Scheinen, die sehen sich bei schlechtem Licht sehr ähnlich. Kann zwar andere erfreuen aber einen selbst etwas ärgern :) Generell kann man sagen, dass die Preise wirklich überschaubar sind und man auch mit wenig Geld gut Leben kann.

So viel hat unsere Jil auf ihrer Reise gebraucht. Zur besseren Einschätzung für euch: Reisekosten in Südostasien

# Thailand Tipps – (Städte- Ziele – Inseln, Sehenswertes)

Tipps für den Start in Bangkok : Südostasien für Anfänger – Die ersten Eindrücke  oder Bangkok und Chiang Mai -Die erste Zeit in Thailand

Städte

Bangkok – Die Hauptstadt Thailands ist die perfekte Mischung aus hochmoderner asiatischer Metropole und Weltstadt. Von der Skyline und dem Geschäftteil, gelangt man sehr schnell an die berüchtigte Partystraße KaoSan-Road. Aber auch am Tag hat man genug zu tun um von einem Tempel zum nächsten zu hetzen und nebenbei so besondere Attraktionen wie die Floating Markets zu besuchen.

Chiang Mai – Im Norden auf dem Festland gelegen. Hier findet man viele Auswanderer aus Deutschland und ganz Europa. Mit 140.000 Einwohner ist sie die größte Stadt der Nordregion Thailands und kann wie der Rest Thailands mit traumhafter Natur und tollen Erlebnissen glänzen.

Inseln

Das wirkliche Highlight Thailands kann man aber erst erleben wenn man sich in den Süden des Landes begibt. Von Bangkok knapp 3 Stunden fahrt und man erreicht das Meer. Von dort kann die Reise auf die berühmten thailändischen Inseln beginnen.

Koh Samui – Eine legendäre aber mittlerweile sehr überlaufene Insel. Über die letzten Jahre kamen immer mehr Touristen, so dass das wirklich entspannte Thailand hier etwas verloren gegangen ist.

Koh Tao – Klein, ruhig und malerisch. Das beschreibt das wohl schlecht gehüteste Geheimniss Thailands. Ein faszinierendes Tauchereldorado und anders als bei den meisten anderen Inseln hat man hier Ruhe vor ausufernden Partytouristen. Mit einem Scooter kann man sich über die ganze Insel bewegen und wird dabei einige spannende Situationen im Linksverkehr erleben. Auch die Straßenverhältnisse sind anders als in Deutschalnd oder Europa. Überall liegt Sand und die Gefahr auszurutschen ist riesig. Also Vorsticht bei Fahrten mit den Kultscootern der Inseln.

Koh Phangan – Fullmoon-Party ist hier das alles dominierende und überstrahlende Ereigniss. Aber es gibt noch viel mehr auf Koh Phangan. Halfmoon und NewMoon Partys und schon hat man jede Woche eine riesen Fete. Pünktlichen zu diesen Events füllt sich die Insel je nach Saison mit betrunken Touristen aus aller Welt.

# Thailand Tipps – Reisen in Thailand

Wenn ihr in Thailand reist, dann habt nicht die deutschen Standards im Kopf. Macht eucht frei davon und öffnet euch den teilweise interessanten Fortbewegungsmitteln.

Zug

Eine Zugfahrt die ist lustig, eine Zugfahrt die ist toll. Die veralteten Bahnen sind teilweise ein kleines Abenteuer, da diese Bahnen echt alt sind und es dadurch auch häufiger zu Unfällen kommt. Dadurch entstehen, doch sehr typisch deutsch, viele Verspätungen, die auch zu Stundenlangen Wartezeiten führen und die Fahrzeiten enorm nach Oben schrauben. An sich nicht ganz so zu empfehlen.

Taxi

Bei den Taxen solltet ihr auch aufpassen, diese verfolgen häufig eine typische Masche bei Touries. Dabei fahren sie entweder unnötig viel in der Gegend herrum. Oder lassen sich nur auf fahrten ohne Taxameter ein. Vorteilhaft ist es, wenn man sich halbwegs auskennt und aufgrund der häufig fehlenden Sprachkentniss  ist es auch sinnvoll, den Namen der Unterkunft oder des Ziels auf einem Zettel dabei zu haben. Die Preise werden mit den Fahrern verhandelt. Touristen zahlen häufig mehr, aber dies ist ja nicht unüblich.

Tipp: Besteht darauf das Taxameter einzuschalten und schaut mit Eurem Smartphone bei GoogleMaps das er keine Umwege nimmt. Es reicht schon der Anschein das Ihr seine Route überprüft.

Tuk Tuk

Ein Tuk Tuk ist wie ein offener Bus auf drei Rädern und ein wirkliches Abenteuer. Auch hier müssen die Preise im Vorfeld ausgehandelt werden. Der Vorteil gegenüber den Taxen ist der Preis. Die Nachteile sind, die Offenheit des Gefährten. Also gerade was die Abgasse und einen Regenschauer angeht bekommt man alles Hautnah mit. Hin und wieder arbeiten diese mit Schlepperbanden zusammen und liefern einen bei bestimmten Restaurants oder Läden ab. Dennoch für einen Trip durch eine Stadt ein definitives muss und auch in jedem Thailandurlaub zumindest einmal gemacht haben sollte.

Busse und Boot

Die Busse sind ein gutes Fortbewegungsmittel in Thailand. Doch wenn man auf die Inseln möchte, muss man eine Kombination aus Buss und Fähre wählen. Es gibt viele billige Anbieter, welche sich mit dumping Preisen unterbieten. Aber ACHTUNG bei vielen dieser Anbieter werden die Einnahmen über geklaute Gepäckstücke generiert. Also hier ist billiger definitiv nicht besser!

Zu empfehlen ist Lomprayah.

Preise sind zwar knapp 20% über den Billiganbietern aber hier hat man Komfort und Sicherheit. Lieber etwas mehr zahlen und dafür seine Sachen behalten.

# Thailand Tipps – Küche

Die thailandische Küche wird von Reis dominiert. Ob Reissuppe zum Frühstück oder als Beilage. Überall gibt es Reis. Dennoch ist die Küche sehr vielfältig und viele der Gerichte werden im Wok hergestellt. Das Essen ist frisch und ausgefallen und vieles sollte probiert werden. Vorallem ist Thailand für ihre Currys bekannt. Ein Rezept zum selber machen findet ihr hier. Rezept: Thailändisches Massaman Curry

 

Annastasia Loos

"Wer Schmetterlinge lachen hört, der weiß wie Wolken schmecken." (A. Einstein) Ein wundervolles Zitat, wie ich finde und nach diesem Motto möchte ich mein Leben führen. Genießen, Erleben und Entdecken! Ich will wissen und hören wie Schmetterlinge lachen und wonach Wolken schmecken und irgendwann möchte ich zurückblicken auf ein erfülltest, ereignissreiches und abenteuerliches Leben.

You may also like...

1 Response

  1. Anonymous sagt:

    deine Tipps kommen perfekt – meine Reise startet in 2 Tagen. Vielen Dank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *