Indien – Backpacking durch den Subkontinent

Backpacking in Indien, das bereisen des Subkontinents, kann eine tolle und einmalige Erfahrung sein. Hier sind ein paar Tipps und Tricks für das Planen eines Backpackingtripps nach Indien.


 




Himalaja

Indien – Backpacking durch den Subkontinent

Von vielen, als das spirituelle Zentrum der Welt betrachtet, ist Indien schon seit Jahren ein Wunschziel von mir. Die Heimat der Vegetarier und des Hinduismus beeinflusste schon viele bekannte Künstler und Reisende. Backpacking ist in Indien seit vielen Jahren ein Begriff, jedoch ist das Land noch nicht, wie viele andere, darauf ausgerichtet. Es existieren viele günstige Herbergen für Reisend und man findet genug Hotels im günstigen bis mittleren Preissegment.

Ziele

Wenn man die großen Touristentrauben hinter sich lässt, kann man das wahre Indien entdecken. Unter dem äußerlich dreckigen Mantel verbirgt sich eine faszinierende Kultur, von der wir noch einiges lernen können. Um die bekannten Reiseziele kommt dabei nicht herum.

Die wesentlichen typischen Ziele ein mal kurz aufgelistet:

LandschaftIndien kulinarisch

Auch Landschaftlich ist Indien unglaublich vielseitig. Von den hohen Bergen Kaschmirs an der Grenze zu Pakistan im Norden, bis zum tropischen Klima um Goa und Kerbela im Süden.  Von den traumhaften Inseln der Andamanen bis in die Wüste von Rajasthan. In Indien bleiben wenig Wünsche unerfüllt. Man sollte sich vorher genau über das Klima und die geeignetesten Reisezeiten informieren, das Visum oder die richtige Planung mit der Impfung, den Krankheiten und anderen Vorsichtsmaßnahme.


 

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *