Storms River – Bungee-Jumping von der höchsten Brücke

Südafrika – Storms River bietet viele Freizeitaktivitäten an von Bungee-Jumping über Blackwater Tubing bis hin zu Wandern im Naturschutzgebiet.


 

So ist Storms River…

In Storms River gibt es nicht viel… einen kleinen Supermarkt, ein Restaurant und einen Tourismusladen. Ja es gibt keine Bank/ATM in Storms River also sollte man Bargeld mitbringen. Die Unterkunft (Tube N Axe BP) kann man jedoch mit Karte bezahlen. Von Storms River aus kann man verschiedene Aktivitäten wie Bungee-Jumping, Tsitsikama Nature Reserve oder Blackwater Tubing ansteuern. Man sollte sich vorab überlegen, ob man an den Aktivitäten Interesse hat. Falls nicht, wird einem in Storms River schnell langweilig.

Blackwater Tubing

Storms River ist bekannt für Blackwater Tubing. Ich hatte mich auf eine Art Wildwasserrafting Ereignis eingestellt und musste etwas enttäuscht feststellen, dass Blackwater Tubing alles andere ist als ein Adrenalin-Kick. Man sitzt in seinem gelben Gummireifen und fließt ganz entspannt den Fluss hinunter. Oft musste ich sogar mit den Armen paddeln, um überhaupt voran zu kommen. Das Hauptereignis ist, dass man von einem ca. 8 Meter hohen Felsvorsprung in den Fluss springen kann. Dazu braucht man ein bisschen Überwindung, aber es ist toll. Die Tour hat trotzdem Spaß gemacht, weil ich mit einer sehr lustigen Gruppe unterwegs war und wir uns dann immer gegenseitig versucht haben vom Reifen ins Wasser zu schmeißen. Wir sind also alle oft baden gegangen J Es war mehr Blackwater Wrestling als Tubing. Für den Preis der Tour in meinen Augen leider etwas zu teuer und wer knapp bei Kasse ist, sollte sein Geld lieber für etwas Anderes aufheben.

Tsitsikama Nature Reserve

Vom Tube N Axe Backpacker gibt es einen Shuttle (für BazBus Nutzer umsonst) zum Tsitsikama Nature Reserve. Dort kann man auf angefertigten Wegen herumwandern und über die bekannte Seilbrücke laufen. Wer gern in der Natur ist, wird es mögen, denn es ist wirklich sehr schön da.

Backpacker

Im Tube N Axe BP trifft man auf viele andere Reisende und kann abends zusammen sitzen, trinken, tanzen und Billiard spielen. Ein Beach-Volleyball Feld gibt es auch. Die Bar vom BP verfügt nicht nur über jede Menge Alkohol und sonstige Getränke sondern auch über warme Speisen zum Mittag und Abendbrot. Die Preise sind human und ebenso das Essen. Kein geschmackliches Highlight aber essbar. Es gibt eine Küche in der Reisende selber kochen können oder am besten gleich mit anderen Reisenden zusammen. Lange diskutieren darüber was man kochen kann braucht man nicht, da der Supermarkt eine sehr kleine Auswahl hat und so gab es bei uns Nudeln mit Tomatensoße.

Fazit: Gehe nur nach Storms River wenn du dort etwas Bestimmtes machen möchtest und lasse dich nicht vom Hype über Blackwater Tubing beirren.

Alle Fakten auf einem Blick

Unterkunft: Tube N Axe BP (ca. 11 € pro Nacht im 12-Bettzimmer)

Aktivitäten: Bungee-Jumping, Tsitsikama Nature Reserve, Blackwater Tubing und

Empfohlene Dauer: 1-2 Tage

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *